Am 21.4.2017 bot die Sparkasse Neunkirchen mit dem 2. Business Talk eine Networking - Plattform für Ihre FirmenkundInnen und PartnerInnen.

 

Die Sparkasse Neunkirchen übernimmt Verantwortung für soziale und gesellschaftspolitische Themen und agiert als Bindeglied zwischen Wirtschaftstreibenden, Gemeinden, Privatpersonen und Umweltschutz. Dies bewies sie beim zweiten Business Talk am 21. April. Die Sparkasse lud zu einer Diskussionsrunde mit den Themen Klimaschutz, nachhaltiges Bauen und Raumordnung ein.

 

Nach den Expertenreferaten von Robert Lechner, Geschäftsführer vom Ökologie-Institut und DI Inge Schrattenecker von klimaaktiv zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Österreich moderierte Frau VDir. Mag. Gertrude Schwebisch, MBA, MRICS die Podiumsdiskussion zu Raumordnung, Flächenwidmung und nachhaltiger Bau- und Immobilienwirtschaft.

 

Bei der Diskussion brachten Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer, LAbg. Rupert Dworak und DI Dr. Willibald Fuchs, die Sicht der Gemeinden ein. Ein großes Anliegen aller Rednern waren die Verwertung von Leerständen, die richtige Nutzung von Bauland und die Abwanderung vom Stadt-/Ortskern.

 

Den Blickwinkel der Bauträger  wurde von Dir. Martina Schödl, Geschäftsführerin von Schwarzatal – Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsanlagen und KommR Martin Weber, MSc, Geschäftsführer von SG Neunkirchen vertreten.

 

Ein umfangreiches Know-How zum Thema wurde auch von Herr Mag. Helmut Frank, Leiter von der niederösterreichischen Wohnbauförderung, in die Diskussion eingebraucht. Gemeinsam wurden viele Lösungsansätze aufgezeigt. 

 

 

Bei einem Ausklang mit regionaler Küche konnten die Teilnehmer weiter diskutieren und Ideen und Pläne für eine nachhaltige Zukunft schmieden.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Unterlagen_Lechner.pdf)Unterlagen Lechner[ ]1483 kB
Diese Datei herunterladen (Unterlagen_Schrattenecker.pdf)Unterlagen_Strattenecker[ ]1713 kB